Unsere
Chirurgie

Wir operieren unsere Patienten in der Regel Vormittags. Dadurch können die meisten Hunde und Katzen am frühen Nachmittag wieder nach Hause und so in gewohnter Umgebung erholen.


Halten Sie Ihren Hund oder Ihre Katze vor der Operation nüchtern. Das bedeutet, dass Ihr Hund oder Ihre Katze am Vorabend ab 20.00 Uhr nicht mehr fressen darf. Er oder sie darf wohl noch trinken. Kaninchen dürfen wie gewohnt gefüttert werden. 

Normalerweise bitten wir Sie, Ihr Haustier bis 9:00 Uhr zu bringen.

9-2-2022 12_30_06.png

Operationen 

In unserer Praxis führen wir verschiedene Operationen durch. Die häufigsten sind Sterilisation oder Kastration Ihres Haustieres. Fast täglich entfernen wir allerlei Verdickungen oder Tumore von der Haut.  Auch führen wir Kaiserschnitte und Bauchoperationen durch.

Für bestimmte Operationen, wie z. B. orthopädische Operationen, verweisenwir Sie weiter zu einem Spezialisten.

21-2-2022 16_55_30.png

Betreuung während und nach der Operation

Vor der Operation, während und nach der Operation versuchen wir, die Betreuung Ihres Tieres so optimal wie möglich verlaufen zu lassen.

Die Narkoseüberwachung erfolgt mit modernen Überwachungssystemen, wie EKG, Pulsoxymetrie (Sauerstoffmessung) und Kapnographie (CO2-Messung). Auch während der Aufwachphase werden unsere Patienten im OP-Bereich kontinuierlich überwacht. 

Entscheidend für den Erfolg einer Operation sind nicht nur die optimale Versorgung während des Aufenthalts bei uns, sondern auch die Vor- und Nachsorge. Wir möchten Sie mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze 10 Tage nach der Operation zur Wundkontrolle wiedersehen. 

21-2-2022 16_55_30_edited_edited.jpg